2017 !

2009 !

JSG Örtzetal vs. HG Winsen/Luhe 36:22 (15:8)

 

„Tschüß Jugend - Hallo Senioren“. Das war das Motto des letzten Spieltages der Jugendspieler Jahrgang 98´. In einem von Beginn an kontrolliertem Spiel gegen die Gäste aus Winsen/Luhe konnte die JSG noch einmal einen Heimsieg einfahren. Die Mannschaft verabschiedet sich als Gesamtvierter und hat somit das Saisonziel erreicht.

Rückblickend wäre der dritte Platz auch möglich gewesen.

Sieben Jahre lang hat das Trainergespann Hegemann/Meyer die Mannschaft geführt. Die Höhepunkte waren zwei Regionsmeistertitel, einen Vizemeistertitel in der Landesliga und viele gute Platzierungen jeweils unter den ersten Vier. In all den Jahren durfte sich die Mannschaft u.a. mit Gegnern aus Lüneburg, Dannenberg, Soltau und Wietzendorf  messen. Alles Mannschaften auf gehobenem Niveau und oft genug konnten wir uns auch durchsetzen. Nun heißt es für zehn Spieler aus dem Jahrgang 98: "Tschüß Jugend - Hallo Senioren", zu sagen.

Wie geht es für diese Spieler jetzt weiter ? Nico Parpart wird in der 1.Herren vom MTV Müden spielen, alle anderen wechseln zur 2.Herren vom MTV Müden. Die 2.Herren befindet sich zurzeit im Umbruch, d.h. die Handballsparte vom MTV Müden möchte einen Unterbau schaffen, damit junge Spieler sich entwickeln können. um ggf. auch in der 1.Herren mit eingebunden zu werden. Damit möchte der MTV langfristig gesehen, eine Müdener Mannschaft in den oberen Spielklassen halten. Die Voraussetzungen sind durch die gute Jugendarbeit der JSG Örtzetal gegeben - man darf gespannt sein ! Für dieses Projekt hat das Trainergespann Hegemann/Meyer ihre Zusage gegeben, die Mannschaft für ein weiteres Jahr zu übernehmen um die Jugendspieler in den Seniorenbereich zu begleiten bzw. zu coachen. Im Frühjahr 2018 wird über den nächsten Schritt entschieden, dann kommen auch noch weitere Jugendspieler dazu.

 

Die Mannschaft möchte sich noch einmal für die jahrelange und tolle Unterstützung bei den Familien der Spieler, bei den Fans, den Sponsoren und vor allem beim Handballförderverein Müden/Ö. bedanken. Ohne diese Unterstützung wäre der beschriebene Erfolg nicht möglich gewesen.

Ein weiterer Dank gilt dem Verantwortlichen dieser Homepage, die unsere Handballfans immer auf dem Laufenden hält. Wir werden auch künftig die Weiterentwicklung der JSG Örtzetal auf dieser Homepage verfolgen, in der ein großes Potential steckt.

Allen Spielern, die uns jetzt aus verschiedenen Gründen, nicht in den Seniorenbereich folgen können, wünschen wir alles Gute. Man sieht sich sicherlich zu verschiedenen Anlässen in der Örtzetalhalle.

 

Vielen lieben Dank & Tschüß

(im Namen der Mannschaft)

Lars Meyer / Bernd Hegemann

01.04.17

JSG Örtzetal vs.TSV Wietzendorf 27:24 (17:14)

Vorab möchten wir der Mannschaft vom HV Lüneburg zur Meisterschaft gratulieren. In dem Finalspiel am Wochenende konnten sich die Lüneburger Handballer gegen die Verfolger aus Gellersen (35:28) durchsetzen und haben sich somit die Krone der ROL auch redlich verdient !!!

In einem gewohnt, kampfbetonten Spiel gegen die Wietzendorfer konnte sich die JSG Örtzetal in der Anfangsphase schnell mit 6:1 und 7:2 absetzen. Grund dafür war eine konzentrierte Abwehrleistung und sichere Abschlüsse. Die Einstellung der Mannschaft stimmte, was in den letzten beiden Partien gegen Lüneburg und Gellersen nicht immer der Fall war. Somit ging die JSG mit 17:14 in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte die JSG dort weitermachen wo sie zum Ende der ersten Halbzeit aufgehört hat. Jedoch war es auch klar, dass die Gäste aus Wietzendorf den Druck erhöhen und das Spiel offener gestalten würden - mit Erfolg ! Die Gäste konnten sich Stück für Stück wieder heranspielen und Mitte der zweiten Halbzeit bis auf ein Tor verkürzen. Gerade in dieser Zeit war es einer starken Torhüterleistung zu verdanken, dass die JSG diesen knappen Vorsprung halten konnte. Die letzten 10 min. wurden dann noch dramatischer, da die Gäste aus Wietzendorf alles auf eine Karte setzten und eine offensive Manndeckung spielten. Diese Spielweise liegt der JSG i.d.R. überhaupt nicht. Doch konnte die Mannschaft an diesem Wochenende die zwangsläufigen Lücken finden und in erfolgreiche Abschlüsse umsetzen. Am Ende war, wenn auch knapp, der Sieg der JSG verdient.

Was an dieser Stelle noch zu erwähnen sei, dass die JSG sehr diszipliniert spielte und sich nicht hat provozieren lassen, weder von einzelnen Gästespielern, noch durch verbale Äußerungen von der Trainerbank.  Auch ein zweiter Schiedsrichter hätte sicherlich zur Beruhigung des Spieles beitragen können..... !!!!

Am kommenden Wochenende werden die Spieler Bj.98 ihr letztes Jugendspiel für die JSG bestreiten. Danach geht es direkt in den Seniorenbereich. Dieses Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Winsen/Luhe wird ein Topspiel, da die JSG ihr Saisonziel "Platz unter den ersten Vier" erreichen möchte. Die Mannschaft lädt hierzu alle Handballfans, Familienangehörige, Freunde und natürlich ehemalige Spieler der Mannschaft ein. Das Spiel findet am Samstag, den 08.04.2017 um 15:00 Uhr in der Örtzetalhalle in Hermannsburg statt, direkt vor dem Spiel der I.Herren MTV-Müden vs.TG Münden (18:00 h).

 

Lars Meyer

18.02.17

 

Spielbericht JSG Örtzetal vs. MTV Dannenberg, 16:00 h

Spielstand 39:36 (15:16)

 

Gleich zu Beginn war klar, dass dieses Punktspiel gegen Dannenberg wieder ein temporeiches Spiel mit vielen Toren wird. So war es auch bei den letzten Begegnungen. Oftmals mit dem glücklicheren Ende für die JSG. Dannenberg ist eine Mannschaft mit gleichem Niveau.

Die JSG konnte in diesem Spiel wieder auf den Einsatz von Fabian Rodemann zählen und somit die Abwehr und den Spielaufbau stärken - in den letzten beiden Partien konnte Fabian krankheitsbedingt nicht dabei sein.

In der ersten Halbzeit wechselte die Führung hin und her, keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Somit war der Halbzeitstand von 15:16 auch völlig in Ordnung. In der zweiten Halbzeit hatte die JSG ihre taktische Aufstellung variiert und von der klassischen 6:0 Deckung auf 5:1 umgestellt.  Im Angriff von 1:5 auf 2:4, damit hatte die JSG  Glück und konnte sich immer wieder absetzen und führte zwischenzeitlich mit 4 Toren. Das Spiel wurde Mitte der zweiten Halbzeit noch schneller. Leider wurden von Seiten der JSG aber auch viele unnötige taktische Fouls begangen, die zu insgesamt sieben Zweiminutenstrafen führten. Durch die ständige Unterzahl kamen die Gäste aus Dannenberg immer wieder ran. Die JSG stand in einem entscheidenden Moment mit nur vier Feldspielern auf dem Platz und musste somit auch den Ausgleich, 10 min. vor Schluss, hinnehmen. Erst nach dieser Phase und einem Teamtimeout konnte die JSG zu mehr Spielsicherheit kommen. Hinzu kam eine gute Leistung unseres Keepers, die dann zum Erfolg geführt hat.

Die Dannenberger zeigten nach der Partie Größe und gratulierten der JSG zum Sieg. Der Trainer der Dannenberger schlug mit den Trainern der JSG ab und meinte "gegen Euch spielen wir am liebsten" ! Dies war mit einem leichten Lächeln versehen, aber sportlich gemeint und auch so aufgenommen worden.

 

Lars Meyer

Spielberichte:

 

JSG vs.HV Lüneburg 30:40 (14:18): Am Sontag, den 27.11.2016 musste die mA-Jugend vor heimischem Publikum gegen die Gäste aus Lüneburg spielen. Das Spiel gegen den Tabellenersten begann temporeich und sehr konzentriert auf beiden Seiten. Die JSG musste jedoch von Beginn an einem Rückstand hinterherlaufen. Zu viele technische Fehler führten zu dem verdienten Halbzeitstand von 14:18 für die Gäste aus Lüneburg. In der zweiten Halbzeit konnte sich die JSG noch einmal auf einen zwei Tore Rückstand in der 45 min herankämpfen, brach dann aber konditionell ein und konnte den Anschluss nicht mehr finden. Die letzten Minuten und der deutliche Endspielstand geben aber nicht den Gesamtspielverlauf wieder. Die JSG zeigte über weite Strecken eine sehr gute Leistung.

 

JSG vs.TSV Gellersen 31:33 (22:18): Am Sonntag, den 04.12.2016 empfing die mA-Jugend die Gäste aus Gellersen. Die JSG kam sehr gut ins Spiel und konnte recht früh einen deutlichen Vorsprung herausspielen. Zwischenzeitlich führte die Mannschaft sogar mit neun Toren. Was in der ersten Halbzeit gut lief funktionierte in der zweiten Spielhälfte leider nicht mehr. Zuviele technische Fehler und Fehlwürfe waren der Grund für die dann doch noch knappe Niederlage.

 

TSV Wietzendorf vs.JSG Örtzetal: Am kommenden Wochenende spielt die JSG um 14:30 h in Wietzendorf. Nachdem nun die Spiele gegen den Tabellenersten und Tabellenzweiten verloren wurden, wird die Mannschaft motiviert zu dieser Begegnung fahren. Um das Saisonziel Platz drei zu erreichen, wäre ein Sieg gegen den Tabellennachbarn (aktuell Platz vier) schon wichtig. Was dafür spricht, ist die Tatsache das Nico Parpart nach einer zweiwöchigen Sperre wieder dabei ist. Man darf gespannt sein, da die Spiele gegen Wietzendorf in der Vergangenheit immer knapp und heiß umkämpft waren.

 

Lars Meyer

Neue Bälle für die mA-Jugend !!

Am vergangenen Freitag bekam unsere  mA-Jugend neue Handbälle zur Vefügung gestellt. Dafür möchten sich alle Spieler ganz herzlich beim Handballförderverein Müden/Ö. bedanken. Unser Handballförderverein ist seit   2007 tatkräftig dabei, den Handballsport in Müden/Ö und Umgebung zu unterstützen. Nicht zuletzt spiegelt sich das im sportlichen Erfolg unserer Jugendmannschaften.

Nochmals vielen Dank von der Mannschaft !!!!

Lars Meyer

Sieg für die mA-Jugend:

Punktspiel MTV Dannenberg vs. JSG Örtzetal am 29.10.2016 um 14:00 Uhr

 

In den vergangenen Jahren waren die Spiele gegen den MTV Dannenberg immer heiß umkämpft, oftmals mit leichtem Vorteil für die JSG Örtzetal und natürlich gehört auch das nötige Quäntchen Glück dazu.

Somit war vor dem Spiel schon klar was uns erwartet. Nur eine konzentrierte Mannschaftsleistung würde zum Erfolg führen und technische Fehler galt es zu vermeiden. Also - einfach clever spielen und auch mal das Tempo rausnehmen. Das war auch der Inhalt der Ansprache von Trainer Bernd Hegemann vor dem Spiel.

 

Wie erwartet war das Spiel von Beginn an sehr spannend. Die JSG Örtzetal konnte sich leicht absetzen, aber ein vier Tore-Vorsprung zur Halbzeit (12:16) heißt ja im Handballsport bekanntermaßen noch gar nichts. Die zweite Halbzeit ging dort weiter wo die erste Halbzeit aufhörte, mit temporeichem Angriffsspiel. Mitte der zweiten Halbzeit wurde es dann noch einmal richtig spannend, als der Keeper der Dannenberger eine starke Phase hatte und einige hundertprozentige Würfe aus dem Rückraum und von außen parieren konnte. Dannenberg kam Tor für Tor heran. Zwischenstand in der 50.Spielminute: 24:24 !! Also, alles wieder offen ! Die A-Jugendspieler der JSG behielten aber die Nerven und erkämpften sich in den Schlussminuten einen zwei Tore-Vorsprung. Dannenberg konnte noch den Anschlusstreffer zum 27:28 erzielen, aber die JSG spielte dann die Zeit bis zum Schlusspfiff clever runter.

Zu erwähnen sei, dass die Dannenberger Trainer faire Verlierer waren und der JSG zum verdienten Sieg gratulierten.

 

Wir möchten noch darauf hinweisen das die männliche A-Jugend am kommenden Samstag, den 05.11.2016 um 18:00 h die Gäste aus Neu-Wulmstorf empfängt. Das wird sicherlich auch ein packendes Spiel, Neu-Wulmstorf ist ein ernstzunehmender Verfolger. Nico Parpart, Fabian Rodemann und Erik Pampuch können aus privaten Gründen nicht dabei sein. Die Mannschaft braucht somit jede Unterstützung, vor allem auch ein tolles Publikum. Also Handballfreunde, wer am Samstagabend noch Zeit und Lust hat schaut bitte vorbei.

 

Lars Meyer

05.09.16    Bericht zum Saisonstart der mA-Jugend

Gleich zum Saisonauftakt durfte sich die männliche A-Jugend der JSG-Örtzetal über einen neuen Trikotsatz freuen. An dieser Stelle möchte sich die Mannschaft bei dem Sponsor, dem „Handballförderverein MTV-Müden/Örtze“, herzlich bedanken !

 

Im ersten Spiel, was zugleich das erste Heimspiel der neuen Saison war, musste die mA der JSG gegen die Gäste aus Ebstorf spielen. Die ersten 15 min wurden sehr konzentriert gespielt und die Mannschaft konnte sich mit 10:2 deutlich absetzen. In der zweiten Hälfe der ersten Halbzeit wurden einige neue Abläufe ausprobiert, die nicht immer zum Erfolg führten, somit ist das Halbzeitergebnis 16:9 auch in Ordnung. In der zweiten Spielhälfte hat die Mannschaft das Tempo erhöht und konnte durch eine gute Abwehrleistung Bälle abfangen und zahlreiche Gegenstöße laufen. Das Endergebnis 33:16 war schon sehr gut, hätte aber durchaus noch deutlicher ausfallen können.

 

Zu erwähnen sei, dass die männliche A-Jugend mit Thees Bergmann und Fabian Golek zwei neue Spieler aus der  B-Jugend dazu bekommen hat. Beide Spieler haben an dem Tag eine gute Leistung gezeigt und zahlreiche Tore geworfen. Außerdem hat Jan Makus Unterstützung geleistet. Jan spielt in der jetzigen B-Jugend und war als 2000er Jahrgang, der jüngste Spieler auf der Platte. Die Rückkehrer Benedikt Zellmer und Jonas Dichter haben noch keinen gültigen Spielpass und mussten somit an diesem Spieltag noch zu schauen. Beide Spieler haben eine ca.zweijährige Spielpause eingelegt, sind nun aber sehr stolz, wieder Teil dieser Mannschaft zu sein.

 

Die aktuellen Ergebnisse lassen erahnen das es eine spannende Saison wird, vermutlich wird der Staffelsieg zwischen den ersten sieben dieser Tabelle entschieden. Diese Mannschaften sind von ihrer Spielqualität sehr dicht zusammen. Die JSG freut sich auf die neue Saison und die Gegner, denn für einen Großteil der Spieler ist es die letzte Spielzeit in der Jugend. Der 1998er Jahrgang wird nach dieser Saison in den Seniorenspielbetrieb übergehen. Sie wollen noch einmal alles geben und am Ende der Saison ganz weit oben stehen. Am kommenden Wochenende ist die mA zu Gast in Winsen/Luhe.  Man darf gespannt sein. 

 

gez. Lars Meyer

Ergebnisse und Tabellen:

Helfen Sie mit und werden Mitglied im Handball Förderverein.  Hier...

Links zu anderen Vereinen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JSG Örtzetal